Dienstag, 27. September 2011

Vollkornbagels

Seitdem ich diese Bagels gemacht habe, bin ich Bagel-Fan. Ehrlich gesagt habe ich davor nie wirklich Bagels gegessen, könnte daran liegen, dass sie hier in Deutschland ja nicht unbedingt überall zu kaufen sind, vor allem nicht frisch. Früher war ich immer ganz neidisch auf die Cohens von O.C. California, weil's bei denen sooft Bagels zum Frühstück gab und die so lecker aussahen :D Also hab' ich's letztes Wochenende eeeendlich mal geschafft, welche zu backen und habe mich dabei an einem Rezept von Heldin inspiriert. Die Bagels nehmen leider etwas Zeit in Anspruch, da der Teig 1 Stunde gehen muss, aber dann gibt's halt ein bisschen später Frühstück :D




Zutaten für 12 Stück
550g Dinkelmehl
1 Packung Trockenhefe
2 EL Rohrohrzucker
2 TL Salz
270ml lauwarmes Wasser
60ml Olivenöl
4 EL Kürbiskerne
3 EL Sonnenblumenkerne
3 El Sesam
3 EL Leinsamen
Wasser, Zucker und Salz zum Kochen
Sojamilch zum Bestreichen

Die Trockenhefe zusammen mit 1 Tl Rohrohrzucker in dem warmen Wasser auflösen und 10 Minuten stehen lassen bis sich viele feine Bläschen bilden. Das Mehl mit dem restlichen Rohrohrzucker und Salz gut mischen. Das Hefewasser sowie das Olivenöl zufügen und mit den Knethaken des Handmixers ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Der Teig darf ruhig ein bisschen klebrig sein, aber nicht viel.
Die Kerne und Körner mischen und 2/3 davon unter den Teig kneten, das restliche Drittel in einen tiefen Teller geben.
Den Teig an einem warmen Ort abgedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen. Danach aus der Schüssel nehmen, von Hand nochmals kräftig durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen. Die Stücke jeweils zu Bällchen formen, in die Mitte mit einem Holzlöffelstiel oder den Fingern ein Loch machen und dann das Lochen nach und nach (langsam…) vergrößern bis es etwa 4 cm groß ist.
Die geformten Bagels auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit viel Wasser mit ca. 3 TL Salz und 1 TL Zucker zum Kochen bringen und dann (je nach Topfgröße) jeweils vier Bagels hineingeben und von jeder Seite etwa eine Minute kochen lassen, hierbei gehen sie stark auf.
Die Bagels mittels einer Schaumkelle o.ä. rausnehmen und wieder auf das Backblech legen, die nächsten in den Topf usw.
Die Bagels mit der Sojamilch einpinseln und mit der Oberseite in die Körner drücken.
Die Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 °C Ober- und Unterhitze etwa 20-25 Minuten backen.
Dazu passt toll veganer Frischkäse und Rohkostzeugs!

Bon Appétit!

Kommentare:

  1. hast echt leckere Rezepte auf deinem Blog :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept ist echt grandios!
    Ich hoffe, es ist okay, dass ich es auf meinem Blog verlinkt habe?

    AntwortenLöschen