Donnerstag, 24. November 2011

Bananentoast

Ok, ich gebe zu, es ist kein wirkliches Rezept, aaaber es ist lecker! Und eine.... nennen wir es.... Anregung ;) Seit ich alleine wohne und nicht mehr permanent in den Genuss von Brot komme (alleine ein Brot zu essen ist recht unmöglich und ich hab auch keinen guten Bäcker bei mir in der Nähe), habe ich mir tatsächlich Toast gekauft. Den hab' ich sicher seit 2 Jahren nicht mehr gegessen, weil Brot > Toast.



Eigentlich braucht ihr nur 'ne halbe Banane, die ihr in Scheiben schneidet und auf einen gebutterten (Alsan!) Toast legt. Das ganze kann man dann z.B. noch mit Zimt und Agavensirup verfeinern, nächstes mal werd' ich vielleicht auch noch ein paar gehackte Paranüsse drauf verteilen. Yummy!

Bon Appétit!

Kommentare:

  1. Ich liebe die Kombi Banane und Toast :) hast du die Variante mit Schokocreme und (veganem) Frischkäse schon probiert? Auch sehr yummy :)

    AntwortenLöschen
  2. am betsen ist es immer noch mit erdnussbutter anstatt alsan :)

    AntwortenLöschen
  3. bin leider allergisch gegen erdnüsse ^^

    AntwortenLöschen